Rückblick auf das 30. Teltower Stadtfest(ival) 2019 (1)

"Außerirdischer" zu Besuch?

NOX - The Robot stampfte nicht nur wie ein Dino über den Festplatz, sondern hatte auch eine ebenso imposante Größe. Aber NOX war weder einem Saurierfilm entsprungen, noch kam er aus der Vergangenheit.



30. Teltower Stadtfest(ival) 2019

Tag eins von vier

... kühles Wetter und heiße Rhythmen. (TKSzeit)



Stadtfest-Bieranstich

30. Teltower Stadtfest eröffnet

TELTOW | Mit dem traditionellen Bieranstich wurde im Beisein vieler Gäste und Besucher das Jubiläums-Stadtfest eröffnet. (TKSzeit)



Stadtfestinformationen

30 Jahre Mauerfall + 30. Stadtfest

TELTOW | Am Tag der Einheit, 3.10.2019, geht es los. Vier Tage Stadtfestival mit vielen Acts und Highlights. (TKSzeit)



Lidl-Markt hat wieder geöfnet

Stahnsdorfer Filiale präsentiert sich in neuem Glanz

STAHNSDORF | Nach vierwöchiger Umbauzeit wurde der Markt an der Waldschänke wiedereröffnet. Das nahmen die Lidl-Regionalgesellschaft und Marktleitung zum Anlass, mit einer karitativen Aktion zu starten. Bürgermeister Bernd Albers betätigte sich als Kassierer, und Bärbel Severin, Leiterin des Jugend- und Familienzentrums „ClaB“ erhielt einen symbolischen Spendenscheck im Wert von 1000 Euro. Mit diesem Geld soll eine Unterstellmöglichkeit für Kinderwagen errichtet werden. (TKSzeit)



Rübchenanstich 2019

TELTOW | Zum 20. Mal wurde im Vorfeld des Rübchenfestes und im Beisein von Mitgliedern des Fördervereins Teltower Rübchen, Sponsoren, Vertretern der Stadt und Gästen der Rübchenanstich zellebriert.



Mehr als nur eine Pressemeldung

"Nr. 2248 Landkreis Potsdam-Mittelmark, Stahnsdorf, Brandstiftung an Mülltonnen Donnerstag, 05. September 2019, 00:14 und 02:53 Uhr:
In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde die Polizei zu zwei Mülltonnenbränden nach Stahnsdorf gerufen. Zunächst wurde gegen 00:14 Uhr in der Wilhelm-Külz-Straße der Brand eines Abfallbehälters gemeldet. Zeugen hatten den Brand bemerkt, der durch die Feuerwehr gelöscht werden konnte. Ihr gelang es, das Übergreifen des Feuers auf ein angrenzendes Wohngebäude zu verhindern. Durch den Brand wurden aber angrenzende Zäune und Bäume beschädigt, sodass ein Sachschaden von etwa 5.000 EUR entstand.
Gegen 02:53 Uhr in der gleichen Nacht wurde der Polizei ein Brand von Mülltonnen an einem Supermarkt in der Annastraße gemeldet. Auch hier konnte die Feuerwehr den Brand zügig löschen und ein Übergreifen auf ein angrenzendes Gebäude verhindern. ..."
(PM der Polizeidirektion West, 5.9.2019)
trodler Feuer
STAHNSDORF | Die Fassungslosigkeit ist immer noch groß. Noch größer ist die Erleichterung, dass nicht mehr passiert ist. Seit Wochen wurden immer wieder im Schutz der Dunkeleit Wahlplakate an Laternen angezündet. In der Nacht vom 4. auf den 5. September dann Mülltonnen, unmittelbar vor einem Wohnhaus mit großer Hecke, dichten Büschen und hohen Bäumen.


Sommerabend-Impressionen


STAHNSDORF | Am Samstag, 10. August 2019, lud der Förderverein Südwestkirchhof Stahnsdorf e.V. wieder zu einem Sommerabend auf dem Friedhof ein, zu Friedhofsgeflüster mit Musik und Kunstaktionen.



1. Kleinmachnower Sommernächte

Zwei vergnügliche Abende auf dem Rathausmarkt

KLEINMACHNOW | Bis 2018 gab es jährlich eine "Italienische Nacht" auf dem Rathausmarkt – in diesem Jahr nun ein neues Format vom MBZ Marketing und Service Büro Zeugmann in Kooperation mit der Interessengemeinschaft RathausMarkt Kleinmachnow: die "Kleinmachnower Sommernächte".




Echtzeit-Anzeigetafeln an Bushaltestellen

Ein Service der regiobus Potsdam Mittelmark GmbH

TELTOW/REGION | Zur Verbesserung seines Services hat die regiobus Potsdam Mittelmark GmbH an mehreren Haltestellen neue DFILight-Anzeigetafeln installiert.



Erschließungskosten für bereits Erschlossenes?

TKSzeit erhielt Leserbrief mit Bitte um Veröffentlichung

STAHNSDORF | Für Straßenbau nicht mehr bezahlen als Anlieger (Eigentümer wie Mieter)?- Achtung das trifft bestenfalls für die sogenannten Ausbau-Fälle zu!

Sie wohnen an einer sogenannten Sandstraße, die im Falle des Neubaus unter die Erschließungsbeitragssatzung fällt. Unabhängig davon, dass diese Straße seit Jahrzehnten existiert, einen Namen hat und mit allen Medien bedacht wurde – sie wird im Sinne der derzeitigen Rechtslage als Erschließungsfall behandelt werden. Anteilig, mit bis zu 90 % der Kosten sind Sie dabei. Sollten auch Sie das als ungerecht bewerten, so bitte ich Sie mitzumachen, Dabei zu sein! Bei der Unterstützung der seit dem 25.04.2019 an den Start gegangenen Petition zur Variante der sogenannten Erschließungsstraßen. !!!
sandstrassen